Archiv für die Kategorie ‘Taeglicher Aerger’

Freitags-Eyecandy: Tomorrow

geschrieben am 15. November 2019 um 11:53 Uhr

Ein wenig Dystopie zum Wochnende?
Keine Sorge, sind nur knapp 5 Minuten die uns Kuba Michalczuk da praesentiert.
Sehr intensive 5 Minuten.
Und die Audience empfand das scheinbar auch so denn er hat verdienterweise viele fette Preise damit abgeraeumt:

to

Watch Tomorrow

Und wenn ich an den ganzen Akt grade denke welche mir das MDK grad veranstaltet um sich um die Kostenuebernahme meiner notwendigen Medis zu druecken scheint der Titel des Short geradezu passend.

Feitags-Eyecandy: Was wisst ihr eigentlich schon davon ?

geschrieben am 28. December 2018 um 11:46 Uhr

Ich platziere das mal ohne viel Worte auf der Weide:

w

Watch it!

Hallihallo und Tschuess

geschrieben am 5. November 2018 um 13:35 Uhr

Nein werter Frater, nich den Herzkaschperl kriegen, es ist so einfach wie bloed.

burning

Nach dem ich jetzt drei Mal ein pilchereskes Schauspiel allererster Guete inclusive zweier Empathielegastheniker aka Aerzte welche meine Hausarztpraxis uebernommen haben erleben durfte mag ich nicht mehr.

• Ich mag nicht gefragt werden was ich denn habe, denn meine Patientenakte ist dort vorhanden und einsehbar.
Kann man ja mal reinschauen. Oh, moment, die is ja so dick dass das beschwerlich sein koennte.

• Ich mag nicht wie ein Bittsteller behandelt werden und zugleich an medikamentoesen Loesungen nach dem Gusto :
“Ham se schon ne Tasse Lack gesoffen? Nein, nicht? Dann probieren sie mal das.”

• Einer der Aerzte nichtmal eine BTM-Zulassung hat und mir da Dingse uebern Tresen reicht wo ich mich wirklich frage.
Achnee, ich werf das einfach kreuz und quer ein, dann hab ich eh keine Fragen mehr.

• Besagter Arzt vermutlich einen unglaublichen Spass daran hat saemtliche Handelsnamen und Wirkstoffbezeichnungen frei nach dem Motto :
“Suchen sie sich mal aus was ihnen gefaellt, wir haetten da Tramal, Traumeel, Tramadol.” zu erwaehnen. ???

• Man sich erklaeren muss warum man als chronisch Kranker sich ueberhaupt schminkt.

• Man ein immer unguteres Gefuehl dabei hat sich mit diesem braesigen Gesockse sich ueberhaupt noch zu unterhalten und richtig aufpassen muss damit einem nicht spontan das Huf ausrutscht.

• Man schon am Counter dermassen abschaetzig behandelt wird…da kommt das spontane Hufausrutschen wieder als dringliches Thema.

• Man zufaellig ein Gespraech einer Azubine vor der der Blutabnahme bei einem Patienten hoert dass sie das bis jetzt nur an Puppen geuebt hat. ???
Da freu ich mich schon riesig auf Mittwoch, bzw. meine Venen freuen sich schon, die sind naemlich immer sehr schuechtern und da ich bunt bin kann man die auch superduper erkennen. Nicht.

Werte Mitschaafe, das waren nur auszugsweise die Highlights dreier Sessions, ich koennte ewig weiterschreiben.
Kann ich aber nicht denn ich muss jetzt wieder mal ein aeusserst dringliches Aertzehopping diese Woche machen und deswegen bleibt die Weide mal fuer ne Woche zu.
Passt gut auf euch auf und macht mir hier nix kaputt.

Drei, zwei, eins…KEINS!

geschrieben am 3. September 2018 um 20:36 Uhr

Techniker.
Ist.
Informiert.

So langsam verliere ich meine strukturelle Integritaet.
Irgendwie muesst ich meine Steuererklaerung machen.
Und nichtmal telefonieren kann ich.

Laeuft.

Freitags-Eyecandy: Ausstieg Rechts

geschrieben am 11. May 2018 um 11:49 Uhr

Rupert Hoeller und Bernhard Wenger haetten hier was wirklich Wichtiges mitzuteilen mit diesem Short…und ich glaub dass das damit auch perfekt transportiert wird und schon alleinig wegen diesem Thema papp ich das mal hier rein und guck was passiert:

ar

Watch Ausstieg Rechts

Hurkey Turkey, ein gespielter Witz in Weiss

geschrieben am 3. May 2018 um 11:52 Uhr

Vermutlich muss ich mir einen andere Apotheke suchen.
Die neue Apothekerin ist naemlich ein kognitiv suboptimiertes, empathieloses saubloedes Arschloch von idiopathischer Intelligenz ganz nett zu mir.
Letzter Fauxpas gefaellig?

Wollt mir heute mein BTM-Zeugs wie gewohnt abholen, will se mir doch glatt ein Generika aufnoetigen.
Schaaf so:
Nee, ich brauche das Originalpraeparat.
Sie so:
Ach, ich dachte bei IHNEN ist das eh schon wurscht.

Aha.

Beaker

Und man sollte auch tunlichst auch vermeiden BTM-Zeugs zusammen mit einer 200er Packung Injektionspflaster zusammen zu erwerben.
Da gibbet dann naemlich gleich den Griff zum Telefon…wundert mich eigentlich dass sie nicht gleich die Stahlgitter an der Tuere runtergelassen haben.

Frueher war…

geschrieben am 9. January 2017 um 11:41 Uhr

…allet besser.
Damals™ gabs ja immer fuer die Ampuellchen in der Box ne schicke Ampullensaege kostenfrei dazu.

Heute muss man da vermutlich nen Satz Pflaster zukaufen denn ohne das Saegchen passiert folgendes:
(more…)

Der Letzte macht das Licht aus . . .

geschrieben am 18. June 2016 um 16:22 Uhr

. . . oder auch nich:

li

Weiss ja auch nich ob das eine Versuchsanordnung zur Ermittlung der Lebensdauer von herkoemmlichen Gluehlampen sein soll oder ob jemand wegen der staendigen Bewoelkung versucht die Tageshelligkeit zur Sonnenwende zu verlaengern.
Jedenfalls brennt da jetzt schon die ganze Woche Tag und Nacht das Licht.
Und das obwohl man ja einen Hauswart hat.

Sonst aber allet locker im Schritt?

geschrieben am 29. September 2015 um 21:26 Uhr

Ja wie geil, kam grad von der KK:

nee

“Vorsorglich weisen wir daraufhin, dass Kosten für eine selbstbeschaffte Leistung nicht erstattet werden koennen”.

Achja, vorsorglich.
Klar, ne Nachsorge braucht ihr bei nem austherapierten Krebspatienten ja auch nicht ansprechen.
Habt ihr dort ne Tasse Lack gesoffen oder gibbet jetzt free LSD für eure Mitarbeiter oder ist das Schreiben eine freie kuenstlerische Bearbeitung mit eigener Werkqualitaet?

Ich suche mir eine Schmerzambulanz weil keiner meine achsodollen Weisskittel in der Lage ist das in Griff zu kriegen und jetzt DARF ich den Kram selbst zahlen?
Ja gute Nacht, schoene Marie.

Daddeldienstag: No milk today

geschrieben am 27. January 2015 um 11:05 Uhr

Neinnein, ihr lest schon richtich, heute nuex da es grad mit Schadweichware in Flash allueberall durch die Decke geht und da is mir ein Exploit auf euren Maschinen fuer euch Mitschaafe einfach zu ploed.

warn

Highly recommended by the Sicherheitsbeauftragter hier in der Burg, eat this:

Hier

hier

hier

und hier.