Archiv für die Kategorie ‘Auf die Ohren, yay!’

Daddeldienstag: KOTO

geschrieben am 6. September 2022 um 11:44 Uhr

Hach mal was zum Runterkommen, das koennte fuer einige Menschen wirklich mal sinnvoll sein und das dachte sich vermutlich auch Florian Decupper und praesentiert uns ein gecodedes traditionelles Instrument, sehr sehr angenehm:

koto

Relax. Listen to the whisper of the wind in the leaves. Play your Koto.
Use keyboard letters from E to O, and from S to L to play your Koto.

Play KOTO

Freitags-Eyecandy: Canvas – Resonate

geschrieben am 3. June 2022 um 11:40 Uhr

Hui, das ist heut ein wunderbar doppeltgemoppelter Post, eigentlich kannte ich das Lied schon (und ihr jetzt damit auch meinen Musikgeschmack) aber als ich das AI-generierte Vid von DoodleChaos haut ganz schoen rein.
Also reinhauen solltet ihr euch vorher da nicht unbedingt psychoaktive Materialien denn ob das gutgeht kann ich nicht beurteilen.
Mir langts auch pur:

ai

In this video, I utilized artificial intelligence to generate an animated music video for the song Canvas by Resonate. This tool allows anyone to generate beautiful images using only text as the input.

Watch Canvas – Resonate fullscreen, plz.

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 23. March 2022 um 17:40 Uhr

Bueschen Bildungsblog geht schon auch, oder?
Das Dingsi ist ein…

(more…)

Freitags-Eyecandy: 451°

geschrieben am 14. January 2022 um 11:37 Uhr

Ich brauch ja wohl nicht zu fragen wer Ray Bradburry hier nicht kennt und Anastasia Chernov hat sich fuer ihren Student-Film hier genau diese Geschichte rausgesucht und sie in eine wunderbar heftig dystopische Bilderwelt umgesetzt und das Ding zieht und sticht -ganz so wie es muss, chapeau, chapeau:

451

Watch 451°

Freitags-Eyecandy: I Am Easy To Find

geschrieben am 21. May 2021 um 11:39 Uhr

Heute hab ich euch einen long Short von Mike Mills (ja genau der) mit Mucke von irgendeinem National mitgebracht.
Und das ist schon ganz fein gemacht.
Ein wenig aergerlich isses schon dass einem da die verfickten Werbedingsis immer aus der Story rausbringen, aber ich glaub ich habs hingebogen dass ihr das ohne sehen duerft:

ef

Watch I Am Easy To Find

Freitags-Eyecandy: Call Me

geschrieben am 14. May 2021 um 11:39 Uhr

Heute haette ich fuer euch einen Buchbinder-Wanninger von Extremely Decent mit bei.
Nicht unbedingt aus aktuellem Anlass aber ich quaele mich seit Wochen durch identische Situationen (ersetze Ashley durch diverse Doctors-Appointment-Versuche) und da spielt mir dieser Short schon sehr zu Passe:

cm

Getting ahold of someone is harder than you think.

Watch Call Me

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 25. February 2021 um 11:51 Uhr

Hihi, ich dachte dass es diesen Begriff nur im kabarettistischen Zusammenhang benutzt aber guck, es gibt sie noch die schoenen alten Dinge

(more…)

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 14. January 2021 um 14:15 Uhr

Ich weiss gar nich ob es diese Device auch bei uns gibt, mir war sie aus England bekannt und ich habs anfaenglich auch nicht verstanden was die Maenner da machen.
(Aber ich verstehe ja auch Vieles nicht was Maenner machen).
Es handelt sich hierbei um…

(more…)

Pizzaparty!!!

geschrieben am 7. January 2021 um 15:21 Uhr

Jonoe, die war leider schon kalt als sie angekommen ist…inside ist sie aber noch immer ein heisser Shyze.
Danke Ronny…und richte deinen (B)Rudi die allerbesten Dingsis aus, watt froi icke mir:

br

br1

Freitags-Eyecandy: Something Like Loneliness

geschrieben am 7. August 2020 um 11:48 Uhr

Seth and Ben Epstein haben da wunderbare 12einhalb Minuten produziert und das haben sie sehr sehr gut gemacht wenn man auf die unzaehligen Awards der Filmfeste guckt.
Ganz verdient wie ich finde, denn ein so schwieriges Thema auf der Metaebene abzuhandeln muss man schon koennen:

tll

Upstairs-downstairs neighbors barter sounds captured in food storage containers. With the sounds come fragments of past relationships and the hopes and disappointments that remain.

Watch Something Like Loneliness