Archiv für die Kategorie ‘We are all fucked’

Daddeldienstag: Cohabitation

geschrieben am 4. October 2022 um 11:42 Uhr

Heute hab ich nochmals was von AlgebraFalcon mit bei, wie immer sehr komplex und nicht fuer die Faint hearted:

co

A game about learning to live as one.

CONTENT WARNING: Blood, intense violence, frightening imagery, mentions of suicide, mild light flashes.
200 light years away, the planet Alkia drifts in space. It is home to not one, but two sentient species – the peaceful, technological Alkians, and the terrifying Holl, who live off hunting the former as prey.
Tasked with reclaiming a radio tower to help find a planet capable of harboring life, will you help your species make their escape? Or is there a somehow a way to cohabitate?

Play Cohabitation

Freitags-Eyecandy: WORLD OF TOMORROW

geschrieben am 30. September 2022 um 11:45 Uhr

Uhhh, ganz harter Tobak verpackt in Niedlichkeit; Don Hertzfeldt hats wieder getan and all I can do is bow:

wot

A little girl is taken on a mind-bending tour of her distant future.

That is the thing about the present, Emily Prime. You only appreciate it when it is the past.

Daddeldienstag: SELF

geschrieben am 27. September 2022 um 11:36 Uhr

Weia, das was dev_dwarf hier rausgecoded hat ist nuex fuer schwache Nerven und vermutlich schreckt auch der extreme Schwierigkeitsgrad ein wenig ab, das Ding ist aber heiss und deswegen hier:

self

Who are you?

SELF is a short game about a lost soul.

Recover the fragments of your SELF.

Be touched by the higher being.

Play SELF

Fritags-Eyecandy: The Rise and Fall of Globosome

geschrieben am 23. September 2022 um 11:38 Uhr

Sascha Geddert von der Filmakademie Baden-Württemberg (ja, schon wieder aber die machen halt echt tolles Zeug -und dann noch mit dem Deutschen Orchester Babelsberg) hat da wirklich was Aufregendes geschaffen.
Es ist schon von 2013, und seit diesem Zeitpunkt hatte ich das als Screenshot ganz rechts aussen auf meinem Zweitmonitor -und jetzt wirds mal echt Zeit dafuer; Winter is coming:

glo

In the vastness of space, there’s a a small speck of rock inhabited by the most peculiar lifeforms: Dark little “Globosomes” that start to replicate fast and begin to show signs of intelligence. The film tells the story of the rise and fall of these little creatures.

This film is inspired by the special times we’re living in on our own planet. We’re ourselves at the crossroads: Rise to our true calling and explore the universe or perish from the face of a dirty planet. Surely we have culture, science and art but what does remains of these achievements, if you look at our world from a global perspective.

Watch The Rise and Fall of Globosome

Freitags-Eyecady: God-Mother

geschrieben am 26. August 2022 um 11:40 Uhr

Nina Paley (kannte ich nicht und in ihrem Portfolio findet sich weiteres in dieser Richtung auch nicht) aber das macht ja nuex, denn dieses eine hier welches sie mit einem Bulgarischen Volkslied unterlegt hat…das ist einfach Zucker:

god

Watch God-Mother

Daddeldienstag: Time is solid here

geschrieben am 2. August 2022 um 09:31 Uhr

Heut hab ich euch was ganz Abstruses von AlgebraFalcon mitgebracht, lasst euch nicht durch das Intro taeuschen, innendrin faellt einem das Lachen aus dem Gesicht, schoener Ansatz, gut umgesetzt und ein sehr interessantes Konzept und ja…Goethe-Institut:

solid

A long, yellow hallway. A floating head who talks of monster trucks and places in-between. A painting, three a plenty, each with someone in need of moving on.
Such is the horror puzzle game, Time is Solid Here, recently selected for the Goethe-Institut’s Stillstand/Standstill Project Exhibition.

Play Time is solid here

Daddeldienstag: OKO

geschrieben am 26. July 2022 um 11:48 Uhr

…und keiner weiss wo das herkommt:

oko

OKO is a hypnotising puzzle game that turns satellite images taken from the NASA database into a mesmerising journey around the Planet. The game’s rich otherworldly soundscapes are composed from recordings taken aboard space shuttles.

Play OKO

Freitags-Eyecandy: MIGRANTS

geschrieben am 22. July 2022 um 11:48 Uhr

Heute hab ich einen wundervollen Stopmo-Short von Hugo Caby, Antoine Dupriez, Aubin Kubiak, Lucas Lermytte und Zoé Devise von der PÔLE 3D Digital & Creative School fuer euch mit bei.
Und auch wenn er aeuserst putzich daherkoemmt, die Themen sind schon sehr meta:

mig

Watch MIGRANTS

Freitags-Eyecandy: SCOOTY

geschrieben am 15. July 2022 um 11:42 Uhr

Heute hab ich euch was von Peter France mitgebracht und wenn ihr auf weirde Uptempo-Silly-Fiction im krassen Technicolor Style steht dann ist das bestimt was fuer euch, bei IMDb ist er mit verdienten 7,7 bewertet, well done, Peter:

scooty

As a roller blader completes his mission to rid San Francisco of electric scooters, he runs into trouble when he befriends a sentient e-scooter robot.

Watch SCOOTY

Freitags-Eyecandy: Mum’s Sweater

geschrieben am 24. June 2022 um 11:47 Uhr

Hach, ich mag ja auch gezeichnete Horrordingsis wenn sie gut gemacht sind und eine veritable Geschichte erzaehlen.
Und dieser kann das ziemlich gut:

mums

After her mother’s death, Kim finds solace in wearing her mother’s old sweater. However, the sweater begins to itch and even hurt her, but she still can’t bring herself to take it off.

Watch Mum’s Sweater