Archiv für die Kategorie ‘Kunst (oder so)’

Feitags-Eyecandy: OUTSIDE

geschrieben am 20. May 2022 um 11:44 Uhr

Fuer Freunde des Tanztheaters haette ich heute mal ein ganz starkes Teil (“Outside” is a Covid fairytale) von Inbal Pinto mit bei, sehr strange weil halt Tanztheater und somit hat das hier auch einen Platz auf der Weide:

out

Watch OUTSIDE

Daddeldienstag: My Friend the Painter

geschrieben am 17. May 2022 um 11:40 Uhr

Orla haette da was Feines (wenn auch steuerungtechnisch etwas hakelig…die Performance mag vielleicht im Download besser sein) im Bereich Arty-Fartsy-Puzzler fuer die Platzi Olimpiadas mit dem Thema “The Game of Truth” rausgecoded und lasst euch durch das monochrome Aufmacherpic nicht taeuschen…es ist bunt ohne Ende:

tp

If you have ten minutes to play something nice, you wont be disappointed by this game. Find your way in this tiny island by using pictures to change what you see into what is. This is a tiny and interesting puzzle game. One single mechanic explored with beatifull visuals and music.

I made this game for the Platzi Olimpiadas Competition, In a six day sprint to explore the theme of “what is reality?”

Reality is what we perceive through or senses, as deceitful as they can be. Reality exists in the eyes of the beholder.

Play My Friend the Painter

Freitags-Eyecandy: The Wheel Turns / 바퀴돈다

geschrieben am 13. May 2022 um 11:43 Uhr

Ja was fuer ein wunderbarer 12 Minueter von Sang Joon Kim, ich mag einfach alles daran, angefangen von der grafischen Umsetzung ueber die flauschiche Farbigkeit bis hin zum metaphorischen Storytelling, sehr wild, sehr schoen:

tw

The jaded subway operator in NYC finds his life repetitive and tedious. Once he and fellow passengers turn into toads, the operator explores through portals to find what causes the transformation.

Watch The Wheel Turns

Freitags-Eyecandy: Mr. Deer

geschrieben am 6. May 2022 um 11:39 Uhr

Eigentlich wollt ich euch heute watt Lustiches mitbringen, dann bin ich allerdings ueber den Stopmo-Short von Mojtaba Mousavi gestolpert und der ist schon sehr sehr hart, nuex fuer faint hearted Schaafe aber ich brauch den unbedingt auf der Weide:

mrdeer

The story is narrated in an unknown time, in a ruined modern subway. People in this society have animal faces, they have forgotten humanity and ethics and they do not avoid sins. There is someone with a deer face who is trying to reform the society.

Watch Mr. Deer

Freitags-Eyecandy: Dia de los Muertos

geschrieben am 29. April 2022 um 11:52 Uhr

Mal watt Buntes fuer Herz heute?
Haett ich da, ist von Ashley Graham, Kate Reynolds, and Lindsey St. Pierre vom Ringling College of Art and Design und die haben damit ihrer Senior-Arbeit bestritten:

dia

An animated short film about a little girl who visits the land of the dead, where she learns the true meaning of the Mexican holiday, Dia de los Muertos.

Watch Dia de los Muertos

Daddeldienstag: DOORS Paradox

geschrieben am 26. April 2022 um 11:40 Uhr

Nu mal wieder Lust auf eine optisch opulenten Puzzler mit Tueren und Geraetschaften?
Ich hatte das schon for free auf meinem Daddelpad und nun gibbet von den Produzenten Snapbreak das auch in 3-D fuern Browser.
Kann man machen, ist sehr gelackt aber gefaellt durchaus:

doors

Leider weiss ich nicht wie viele Levels da zu spielen sind, aber wenn man mag kann man das sich auch hier fuer Aepfel und hier fuer Androiden holen.
Free…as we like it…allerdings nur 8 Level aber das reicht auch schon, die Mutigen duerfen Steam durchsuchen, da gibbet die Vollversion mit 58 Leveln (koemmt aber erst im Juni).

Play DOORS Paradox

Freitags-Eyecandy: The Empty

geschrieben am 22. April 2022 um 11:42 Uhr

Heute habe ich euch einen Short von Jeong Dahee mitgebracht und der ist so Meta, metaer geht vermutlich schwerlich und das Ding solltet ihr euch nicht so zwischen Tuer und Angel angucken, das ist so leise vom Duktus her da braucht es ein paar ruhige Minuten.
Und ich liebe es:

te

Time is what the room has the most.
Dust is what I have the most.

Director’s note
A room retains one’s traces of life. I want to question on humans’ being and loss as time flows, by reflecting on the traces left in a room and its elements ranging from space, walls, door, windows, stuffs and so on.

Watch The Empty

Daddeldienstag: Terra/Nova

geschrieben am 19. April 2022 um 11:42 Uhr

Heute haett ich fuer euch ein Exploration-Daddeldingsi von maizelongboat mit bei.
Nicht umsonst ist es zum Gewinner von “Best Emerging Digital or Interactive Work” imagineNATIVE Film & Media Festival 2019 gekuert worden:

terranova

Set on Earth in the far distant future, this 2-player cooperative platformer explores what first contact between Indigenous and Settler peoples might look like thousands of years from now. The game follows the stories of Terra, an Elder Earthborn landkeeper, and Nova, a youthful Starborn inventor as they explore their respective environments and interact with the people in their communities. Their two worlds collide after a mysterious spacecraft crash-lands in Earthborn territory and Terra is asked to investigate. Nova, in the meantime, is separated from the rest of his people and must navigate an alien world to find them. Players must explore unique environments and interact with interesting characters to uncover mysteries of the past.

Play Terra/Nova

Freitags-Eyecandy: Painted Pie

geschrieben am 15. April 2022 um 11:39 Uhr

Heute haette ich einen Short von Havish Thota, Kudzai Gumbo, Mehdi Farrokhtala und Abdulrahman Alansari mit bei.
Das Ding ist zwar alt aber ich brauch jetzt was fuers Herz und dann papp ich das hier fuer euch auf die Weide:

pp

Watch Painted Pie

Freitags-Eyecandy: Infinite Journeys

geschrieben am 8. April 2022 um 11:40 Uhr

Hach das mag ich ja sehr, pwnisher hat ja da schon einiges rausgehauen aber das ist schon sehr sehr schoen.
2.448 Szenen wurden dort eingereicht und 100 davon ausgewaehlt welche ihr jetzt da sehen duerft und ich bin von den unterschiedlichen Konzepten und der Herangehensweise sehr beeindruckt:

ij

„During February 2022, I challenged 3D artists with the Infinite Journeys 3D challenge, where I provided artists with a simple animation of a moving „vehicle“ and they built out their own customs scenes.“

Infinite Journeys