Archiv für die Kategorie ‘Durchgereicht’

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 10. April 2019 um 22:55 Uhr

Ja janz ehrlich, das Dingsi hab ich wirklich noch nicht gekannt und die Bildersuche war auch nicht sonderlich ergiebig und ich musste wollte auch ein wenig dran stuemperhaft rumshoppen, aber das kennt ihr ja schon von mir.
Es handelt sich um einen…

(more…)

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 10. April 2019 um 11:52 Uhr

Jo, werte Mitschaafe, heute gaebs mal eine Durchreichung meiner Leserschaaft, ich bin immer noch schawoer beeindruckt dass sich jemand so durchfuchst und meine Mailadresse findet.
Nu, jedenfalls hat sie das und das kam dabei raus:

w

So jetzt duerfen alle mal, ausser Andrea, vielen Dank dafuer.

Operation Giraffe statt Gluehwein und unnuetzes Zeug

geschrieben am 20. December 2018 um 15:34 Uhr

Jo, Freunde der Weide, ich moecht mich heut mal um ein Fremdanliegen kuemmern, nein ich krieg nix fuer aber ich finde das Projekt so interessant dass ich (obwohl Finanzen wahrlich nicht zu meiner Koenigsdisziplin zaehlen) trotzdem nen Fuenfer abgedrueckt habe.
Aber ich mag das Konzept einfach viel zu gerne als da rumzuknausern:

og

Rickey Wheeler hat da naemlich eine wirklich tolle Idee gehabt.
Normalerweise bastelt er so eher kleineres Zeug im Taxidermiebereich:

1

(more…)

Mein neues Hobby

geschrieben am 6. October 2016 um 11:44 Uhr

Jetzt kann ich mich auch dran wagen, versuche mich dann mal an einem Viererturm.

Nein Scherz, auch wenn das in Australien der letzte heisse Scheiss ist und es den Suessen auch nix ausmacht….da seh ich sie lieber richtigrum…stapeln tun die sich eh von ganz alleine.
”Material” haett ich genug am Start:

Bernadette

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (G.E. Aufloesung)

geschrieben am 2. December 2015 um 19:51 Uhr

Ja, es ist also ein…

(more…)

Neues Mittwochs-Wasn Dasn (Geist-Edition)

geschrieben am 2. December 2015 um 11:31 Uhr

Werte Mitschaafe, es ist an Zeit den Geist anzuregen und einfach mal geistlos herumzuraten.
Juhu, mein erstes Dingsi.
Eigentlich wollte ich Euch ja eine etwas andere Raterunde vorsetzen, aber aus zeitlichen Gruenden haben Schaaf und ich uns dann doch entschlossen, das noch etwas zu verschieben. Bleiben wir deshalb vorerst beim klassischen Wasn-Dasn.
Vorerst.
Heute bekommt ihr also mal ein Dingsi vom Geist praesentiert.
Hier ist es nun, ein grandioses Machwerk aus alten Tagen. Genau genommen war es so etwas wie ein Zwischenschritt, oder eher eine Mischung?
Wir werden sehen:

wh7

So denn, die Frage lautet also „was“ und vor allem „wie lang“?

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 24. December 2014 um 19:53 Uhr

Yabadabadoo! Ja, genau, Sebastian.

(more…)

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 24. December 2014 um 11:10 Uhr

Nachdem ja Weihnachten bei mir einen aehnlichen Stellenwert im Kulturkanon hat wie Fussball oder Pornografie…prinzipiell vom Ansatz her durchdacht, allerdings in der Umsetzung als Totalversagen eingestuft…habe ich heute die grosse Ehre euer Dingsi fremdpraesentieren zu lassen, :DoppelPunkt: hat sich naemlich reingekniet und abgeliefert, guckt mal, das ist seine Variante und keine Panik, er als Winterlamm auf der Weide wird von mir geleitet aufdass auch allet jut laeuft und er nicht ueber irgendwelche Zaeune hoeppt:

Als erstes mφchte ich mich ganz dolle beim Schaaf dafόr bedanken, dass ich euch das heutige Dingsi prδsentieren darf.
Quasi als Weihnachtsgeschenk…

Hier ist es auch schon – sogar vierfach:
wh7

Wichtig hierbei ist nicht so sehr die Farbe (davon gibt’s auch noch mehr), sondern die Form – deshalb ist das Bild auch eine schematische Darstellung und kein hochauflφsendes Foto.
Das sollte euch aber nicht davon abhalten, das gesuchte Etwas zu identifizieren.

Nun dann, was ist es denn?

Ob der Zeichensatz fuer die Weide absichtlich so gewaehlt wurde entzieht sich meiner Kenntnis, NormalZeit hatte schon genoelt dass es auf meiner Seite nen Interpretationsfehler gaebe…aber ich fands ja dann doch so schoen dass ich das mal hab stehen lassen…hoffentlich zerschiesst euch nicht allet.

Note to myself:

geschrieben am 15. December 2014 um 10:58 Uhr

Endlich einen Weg gefunden dass mich Pakete trotz Komplettverweigerung des Postboten die Burg zu betreten trotzdem erreichen:

no

So suess.
El Cheffe des Supermarktes meines Vertrauens kann erfolgreich mit mir kommunizieren.
Hoert sich nicht ungewoehnlich an…wenn man die Perfiditaet des Paketinhalts im Kontext des abendlaendischen Kulturkanons mal ausser acht laesst, gnihi.

Erklaer mir die Welt 91

geschrieben am 13. October 2014 um 12:18 Uhr

Heute :
Musik, Autocomplete-Funktion auf iOS sinnvoll benutzen:

BWAHAHA, danke, Ronny, made my day.