Archiv für die Kategorie ‘Geiler Scheiss hoch2’

Kurzfilmwoche: ZOE

geschrieben am 2. February 2019 um 11:58 Uhr

Fuer heute isses ein Viertelstuendler von Leif Brönnle geworden, einer den man sich unbedings ansehen sollte weil es da um watt ganz Wichtiges geht, das verrate ich euch aber nicht weil ihr das selber schnell herausfindet:

zoe

Ein junge Frau ohne Identität und Erinnerung. Zwei Forscher mit großen Ambitionen. Eine Reihe Tests, die sie an ihre psychischen Grenzen führen werden…

Hier das Statement der Macher:
In diesem Kurzfilm entschieden wir uns zum Ersten Mal alle Sets selbst zu bauen und dadurch eine eigene Welt zu erschaffen.
ZOE spielt bewusst in einer Zeit, die noch im letzten Jahrtausend verortet zu sein scheint, doch das Thema ist hochaktuell.

Watch ZOE

Kurzfilmwoche: The Last 7

geschrieben am 1. February 2019 um 11:48 Uhr

Puuuh, der Short von Jared Lee zieht janz schoen an den Nerven und ich war mir garnich sicher ob ich den hier reinpappe weil ich vermute dass auch sensible Schaefchen auf der Weide unterwegs sind und das Teil wirklich strictly NSFW is.
Aber weil er mich so beruehrt hat brauch ich den trotzdem hier.
Fair Warning.

7

„Michael is a Grim Reaper haunted by dreams he cannot understand. In this universe, Grim Reapers are average office workers holding down jobs at various soul-collecting organisations to earn their keep in the afterlife.
As Michael adjusts to his new existence, will he be able to decipher the truth behind his dreams before it’s too late?“

Watch The Last 7

Kurzfilmwoche: God I Need a Girlfriend

geschrieben am 31. January 2019 um 11:58 Uhr

Nochmals NSFW, Stefan Janoski hat da einen aeussert heftigen Stopmo-Short produziert, das Ding das zieht, das sticht.
Der kanns ja irgendwie nich lassen, das mit den Parabeln.
Erst schreibt er mal kurz ein Poem drueber, dann sculpted er das Thema mal flugs in Bronze und da ihm das nich reicht schiebt er einen ebenso brillanten Short nach, chapeau:

dn

Watch God I Need a Girlfriend

Kurzfilmwoche: Water Closet

geschrieben am 30. January 2019 um 12:00 Uhr

Heut hab ich einen Short von Simeon Duncombe fuer euch bereitgestellt, es ist zwar als Comedy gekennzeichnet…but just a fair warning:
Klaustrophobiker duerften das eher als Drama einstufen.
Aber es ist so schick gefilmt und hat hintenraus noch nen fiesen Twist…und das in sechseinhalb Minuten, ja so muss ein Short sein, baemmm:

wc


A drunk guy learns a harsh lesson about cleanliness when he gets trapped inside a public toilet.

Watch Water Closet

Karma is a bitch.

Kurzfilmwoche: STAY

geschrieben am 29. January 2019 um 11:54 Uhr

David Mikalson haette da einen wirklichwirklich NSFW-Short rausgetreten der sich sehen lassen kann.
Andere sehen das irgendwie auch so denn das Teil hat allet geholt was man sich an Preisen in diesem Genre nur vorstellen kann.
Ich musste volldolle dabei lachen, klar is ja auch im Bereich Comedy ansaessig.
Allerdings sehr darker…aehemm…comedy.
Starke Bilder, geile “Schminkipps”, und eine Aufklaerung wie das so funzt mit dem summonen…nicht.

st

A cult of women summon a demon, but one rogue member, Carol, gets in the way of their plans.

Watch STAY

Kurzfilmwoche: Die Flucht

geschrieben am 28. January 2019 um 12:06 Uhr

Jawollja, diese Woche laeufts auf der Weide ein wenig anners.
Wie dem Titel zu entnehmen duerft ihr euch Bingwatchingmaessig jeden Tag einen Film raustuen.
Ich bemuehe mich zwar um ein ausgewogenes Programm, allerdings mit er ausdruecklichen Betonung auf “bemuehen” weil ich vermute dass sich mein oft ein wenig absuser Geschmack hier doch wieder durchsetzt.
Anyway, heut gehts los und zwar mit einem aeusserst gelungenen mixed Media Stopmo-Short von Carter Boyce…ueber ein Thema was uns allen auf der Metabene ziemlich bekannt vorkommen duerfte:

df

Watch Die Flucht

Freitags-Eyecandy: Der Garten der Lüste

geschrieben am 18. January 2019 um 12:05 Uhr

Heute isses mal kein Kurzfilm geworden denn ich hab was entdeckt was mir richtig gut gefaellt und deswegen papp ich das mal am Freitag rein -weil trotzdem Eyecandy.
Pieter van Huystee hat sich an the Garden of Earthly Delights von Hieronymus Bosch (den ich im Allgemeinen zutiefst bewundere) versucht und herausgekommen ist ein wahnwitzig vollgepacktes Interface bei welchem keine Fragen offenbleiben (nuja, eine Vielleicht…was war im Tee?).

bo

Hieronymus Bosch, Der Garten der Lüste

Fair warning: There goes the day.

Freitags-Eyecandy: In a Nutshell

geschrieben am 11. January 2019 um 11:50 Uhr

Heut haett ich watt von Fabio Friedli mit bei, hat mit seinem Short ein richtig geile Stopmo-Arbeit rausgehauen, nicht umsonst ist das der Staff Crew von Vimeo aufgefallen, weil es nicht nur perfekt gemacht sondern auch ein knackiges Thema anreisst:

ins

Vom Kern zum Krieg, vom Fleisch zur Liebe, von der Gleichgültigkeit zum Weltuntergang. In a Nutshell – Ein Versuch die Welt zu erfassen.

Watch In a Nutshell

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 9. January 2019 um 20:00 Uhr

Ja das Dingsi war mir bis jetzt auch voellig unbekannt…obwohl ich als Jungschaaf regelmaessig mit Karte und Kompass bestueckt im Wald abgestellt wurde.
Es handelt sich herbei um einen…

(more…)

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 9. January 2019 um 12:02 Uhr

Nu mal schauen ob das hier weiter so tranig laeuft…waer doch schad um die vielen schoenen Dingsis wie z.B. diesem hier:

wwh7

Wies geht wisster ja noch, gelle?