Archiv für die Kategorie ‘Geiler Scheiss hoch2’

Freitags-Eyecandy: Wrought

geschrieben am 20. January 2023 um 11:43 Uhr

Nu, mal Lust auf 22 Minuten Decay vom Allerfeinsten?
Joel Penner und Anna Sigrithur haben sich daran versucht und das ist ganz schoen maechtig auf der Metaebene was da rausgekommen ist, ich ziehe meinen Hut:

wr

A stunning visual exploration of matter in various states of microbial transformation begs fundamental questions about our complicated relationships with other species.

Wrought begins with that universal moment of disappointment: despite all best efforts, our food has gone bad. But instead of turning away in disgust, Wrought zooms in, approaching the usually hidden world of decay with curiosity and stunning time lapse photography. Spoiling dinner leftovers bloom with successions of geometric bacterial colonies. Yeasts churn and froth in the torrential flood of juice leaking from a decaying melon. Cheese is slowly engulfed by carpets of furry, green mould. But, the film asks, would rot by any other name still reek?

In answering this question, Wrought unfolds a larger story about the ways we humans construct categories for the world around us that can be limiting. It explores (and challenges) terms like spoil, ferment, compost and rot as it coaxes audiences to decompose these categories and their associated binaries: self and other, human and non-human, and nature and culture. As the film title implies, we are all forged out of the relationships that transgress such binaries; we are all, indeed, wrought.

Watch Wrought, Fullscreen lohnt.

Daddeldienstag: SLUMS

geschrieben am 17. January 2023 um 11:47 Uhr

Was Alambik da gemacht hat haette auch ins Freitags-Eyecandy gepasst denn nicht ihr spielt sondern eure Maschin’ und das ist leider ziemlich geil:

slms

THIS IS NOT A GAME

Nor a tool, or a video, it’s just your computer creating things from 1 and 0, it’s pure mathematics in action at the service of the art, isn’t it wonderful ?

Brewed with blood love for the PROCJAM 2022 (make something that make something). SLUMS can generate a fully procedural dystopian/cyberpunk/space opera city piece by piece.
HOW TO NOT PLAY

Just press any key at any moment after the title to generate a new random city.

“Play” SLUMS

Daddeldienstag: Don’t Look Away From The Colors

geschrieben am 10. January 2023 um 11:43 Uhr

Adam Pype aka papercookies kannte ich nur fluechtig aber was er da rausgecoded hat ist schon sehr sehr unique und das ist sogar mir als alteingesessenen Puzzlegames Liebhaber voellig neu und leider geil:

colors

Play Don’t Look Away From The Colors

Daddeldienstag: TITAN SMASHER

geschrieben am 13. December 2022 um 11:43 Uhr

Heute hab ich euch etwas sehr Interessantes mitgebracht, nein das Spiel ist nur der letzte Schritt denn ich bin ganz verzaubert von der Idee dass sechs Spieleentwickler nacheinander ein Game entwickeln ohne miteinander kommunizieren zu koennen.
Blackthornprod hat sich daran versucht und das Konzept ist dermassen klasse, ich lachte sehr:

titan

Und bevor ihr euch in die Schlacht stuerzt bittebitte guckt euch das hier zuerst an.

6 DEVS Make a 3D GAME without COMMUNICATING!

titan

Achso, falls ihr das irre Teil trotzdem spielen wollt, bittesehr.

Freitags-Eyecandy: DERE∀LISATION

geschrieben am 25. November 2022 um 11:40 Uhr

Panoply aus London hat da ein wirklich beeindruckendes Eyecandy rausgehauen, ich mag alles an dem Ding, von der Idee bis zur Umsetzung, perfekt und glatt, so is fein:

dereal

The psychological condition Derealisation is best described as a subjective episode relating specifically to a person’s perception of the world around them.

It often causes those suffering from the condition to regard their surroundings as unreal, distant and distorted or in some way falsified.

It is theorised that Derealisation may affect everyone at least once in their lifetime, with a low percentage of the population possibly experiencing symptoms on a more serious and sustained level.

Watch DERE∀LISATION

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 16. November 2022 um 17:32 Uhr

Kannte ich auch so nicht, finde ich aber ziemlich genial und wuerde mir die zulegen wenn ich viel mit…
(more…)

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 16. November 2022 um 11:46 Uhr

Mittwoch schon wieder, die Zeit rennt aber die Dingsis werden nicht weniger und deswegen bitteschoen:

1

2

3

Und weil es so kleinteilig und kompliziert ist gibbet 3 Abbildungen.
Und super SFW.

Freitags-Eyecandy: APOCALYPSE RHYME

geschrieben am 11. November 2022 um 11:41 Uhr

Heute wuerde ich euch etwas ganz Spezielles zeigen wollen, dummerweise war Herr Harrison der Meinung dass man wenn man das gucken moechte einen Vimeo oder Google Account braeuchte…und ich hoffe instanendig dass ihr ueber eine solche Option verfuegt denn das Teil ist sowohl Zucker fuer die Typographen und Literaten…und haut mal richtig rein:

ar

This is something quite extraordinary which may not leave you in a happy place but will certainly provoke more than a little thought.  The poem itself is an achievement – each letter of the word is singled out for treatment.

Watch APOCALYPSE RHYME

Edith sagt:
Grad noch einen Alternativlink gefunden.

Freitags-Eyecandy: Inside Giza

geschrieben am 4. November 2022 um 11:38 Uhr

Jetzt isses soweit, die Harvard University hat sich wirklich den Affen angetan und die grosse Pyramide von Gizeh virtuell komplett begaenglich gemacht und das ist schon sehr sehr toll:

giza

Feel free to explore

Achso, nur zur Info…mir hats hier drei Mal die Maschin’ runtergerissen weil verbraucht halt schon viel, also Vorsicht.

Freitags-Eyecandy: WORLD OF TOMORROW

geschrieben am 30. September 2022 um 11:45 Uhr

Uhhh, ganz harter Tobak verpackt in Niedlichkeit; Don Hertzfeldt hats wieder getan and all I can do is bow:

wot

A little girl is taken on a mind-bending tour of her distant future.

That is the thing about the present, Emily Prime. You only appreciate it when it is the past.