Archiv für die Kategorie ‘Fundstuecke’

Freitags-Eyecandy: The Bolt Connection

geschrieben am 31. January 2020 um 11:50 Uhr

Heut hab ich watt fuer die Neigungsgruppe Drogen, Gewalt und grosse Gefuehle mt bei.
Gemacht haben diesen wirklich beeindruckenden CGI-Short die ueblichen Verdaechtigen von der Supinfocom in Valenciennes fuer ihre Abschlussarbeit.

Nicolas Lebas, Mathilde Dourdy, Maurine Lecerf, Shih-Hui Pan, Claire Cartier und Thibault Grunenberger haben wirklich alles gegeben und beweisen somit anschaulich dass das Filmgenre “Noir” und Gangsterzeugs durch saemtliche Jahre hindurch immer gehen wenn gut gemacht.
Und das ist wirklich gut gemacht, chapeau:

bc

After a heist that goes wrong, a frail robot who was the driver of a robot mafia ends up being in possession of some loot he shouldn’t have, a human heart. Tempted by the opportunity of being like his bosses, he grafts the heart to himself and discovers the feeling of being alive. But those brief instants of life have a price.

Watch The Bolt Connection, fullscreen plz.

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 26. December 2019 um 19:21 Uhr

Hihi, ich habs auch nicht geglaubt aber bei dem Dingsi handelt es sich um eine…

(more…)

Freitags-Eyecandy: HERO

geschrieben am 20. December 2019 um 11:48 Uhr

Ich habs ja nich so mit Superhelden, was aber da Zheping Xu, Marie de Durat, Mathieu Corbin, Antoine Vinceneux und Thomas Koo Seen Lin als Abschlussarbeit gemacht haben finde ich trotz heftigem NSFW durchaus ansprechend.
Vermutlich nicht zuletzt wegen Mathieu Corbin welcher da ein grandioses Background-Design abgeliefert hat:

he

A teenager boy wants to act like a superhero. As he tries to do justice, he is finally confronting with his real desires…

Watch HERO

Freitas-Eyecandy: Birdlime

geschrieben am 13. December 2019 um 11:42 Uhr

Evan DeRushie hat uns mit “Birdlime” einen wunderbaren Stopmo-Zehnminueter beschert, sehr schoen Mixed media, sehr geschicktes Storytelling:

bl

A bird in the wild narrowly escapes capture, but finds itself in a cage anyway. Surrounded by unfamiliar sounds and un-birdlike creatures, its distinctive calls become a tourist attraction—but is there hope it can find its way back home?
A fan favorite and award-winner at dozens of the most prestigious animation festivals in the world, “Birdlime” is a kid-friendly stop-motion animation with a message—to portray and foster a more respectful relationship between human and animal.

Watch Birdlime

Freitags-Eyecandy: Requiem 2019

geschrieben am 6. December 2019 um 12:06 Uhr

Das lass ich euch heute mal ohne viel Worte da.
Weil dafuer die Worte.
Fehlen.
Musik ist von Lolly Jane Blue.

re

July 24, 2019. My dear Rutger, may you rest in peace. The world lost a legend and a hero.
The last remaining blue whale shares its story of extinction with its only enemy; mankind.

The film was directed by Rutger Hauer & Sil van der Woerd, who felt an urge to bring attention to the ongoing whaling. If you love whales and oceans like we do, please share this film!

Watch Requiem 2019 , Headphones und Fullscreen waeren kein Schaden.

Freitags-Eyecandy: Fractalicious 8

geschrieben am 29. November 2019 um 11:53 Uhr

Hach das muss ich einfach hier auf der Weide haben denn es erinnert mich schawoer an vor ueber 30 Jahren wo ich Apfelmaennchen auf meiner ersten voellig untermotorisierten Maschin’ hab laufen lassen, das war immer sehr lustig da man zwischendrin locker mal schnell einkaufen, Wolle waschen oder einen Halbmarathon haette laufen koennen bis das Renderergebnis einigermassen stand.
Heute geht das einfacher und schoener wie uns Julius Horsthuis hiermit beweist:

f

Watch Fractalicious 8, Fullscreen lohnt.

Freitags-Eyecandy: Into The Flame

geschrieben am 22. November 2019 um 11:54 Uhr

Es gibt sie noch, die Perlen der kuenstlerischen Animation.
Und diese Perle von Sean McClintock muss ich alleinig schon thematisch hier haben, von der perfekten Umsetzung bis zum weirden Storytelling hat da alles Hand und Fuss, chapeau:

hc

Watch Into The Flame

Freitags-Eyecandy: Dark Room

geschrieben am 8. November 2019 um 11:56 Uhr

Heute hab ich euch einen wunderbaren Short von Pedro Allevato mitgebracht, ich mag die Umsetzung und die Farbigkeit wirklich sehr und deswegen papp ich das mal auf die Weide:

dr

Dark Room is a reflection about relationships. The hero of this project revisits some old photos and start to be hunted by the ghost of his ex-girlfriend. The film also talks about how memories and photographies might not show what really happens between couples.

In other words, Happiness does not exist without sadness and sadness does not exist without happiness.

Dark Room

Freitags-Eyecandy: Mogu&Perol

geschrieben am 1. November 2019 um 11:49 Uhr

Heut hab ich euch was fuers Herz mitgebracht, gemacht hat den Stopmo-Short Tsuneo Goda (den kenn ihr auch, es ist der Macher vom DOMO) und das sieht man dem Teil allerliebst an:

mp

A story about two friend living on an island delicious food can be found everywhere.

Hier sein Statement dazu:

m

Watch Mogu&Perol

Daddeldienstag: Parallel Space

geschrieben am 29. October 2019 um 11:45 Uhr

Ja heut hab ich fuer euch nen schicken Brain Teaser mit bei…ich mag ja so simple Spielmechaniken die sich je weiter man reinspielt zu aeusserst komplexen Dingsis entfalten und da hat Xenoshort in Unity grandios abgeliefert.
Ausserdem mag ich den kleinen Astronauten, awww:

ps

Nur die Controls sind etwas gewoehnungsbeduerftig:

Arrow keys or (r,t,g,f) to move
Click or press “Space” to rotate the world

Play Parallel Space