Archiv für die Kategorie ‘Fundstuecke’

Freitags-Eyecandy: REZO

geschrieben am 24. May 2019 um 11:49 Uhr

Diesmal hab euch mal watt Anneres mitgebracht, weil ich finde das es braucht was der REZO da gemacht hat.

Ich bin ja eigentlich nicht so der Typ Schaaf welches die Weide zur Politisierung nutzt und das soll auch prinzipiell so bleiben.

Und ich guck mir in der Regel keine Vids von Utubern an, zu bunt, zu clicky, zu seltsame Neusprech-Fehlgriffe.
Das scheint REZO aber gut im Griff zu haben.
Also das mit der Sprache und auch wenn ich politische Erklaebaervids nicht mag hier meine Bitte:
Anschauen.
Auch wenns 55 Minuten lang is.
Ja lol, ey.

jr

Exquisite Recherche, solide Aufbereitung.
Alles richtig gemacht.
Uppsidaisy, Brudi. Lol. …wenns nicht so schlimm traurig waer.

Utube-Direktvid

Insofern:
Geht Waehlen.
Und nach Moeglicheit (ja ick wees datt is schawoer) die Richtigen.
Aber ich denk das macht ihr ja eh.

Update 23.05.19:10
Wenn ich mir das so ansehe wie jetzt die grossen Parteien gegeneinander hetzten und versuchen da noch was zu reissen fur die Wahl:
” Wir muessen mehr auf Jugendliche hoeren”, wirds mir wirklich janz gepflegt schlecht.
Ganz grosses Kino.
Nicht.

Es ist einfach nur ekelerregend.

Und grad deswegen bleibt das jetzt genau hier ihr Fucker!

Freitags-Eyecandy: SERVICE

geschrieben am 17. May 2019 um 12:00 Uhr

Heute haett ich mal fuer die Freunde des kuenstlerischen Kurzfilms eine grandiose Arbeit von Josh Shaffner mit bei welche mich wirklich dolle obhin der farbharmonischen Gestaltung als auch mit dem Metaebenen-Dingsi beeindruckt hat und deswegen papp ich das mal auf die Weide:

se

Watch SERVICE
Fair warning: Slightly gore

Freitags-Eyecandy: ADMAN

geschrieben am 10. May 2019 um 11:58 Uhr

Heut habe ich was von den Callner Brothers (Ben und Adam) mit fuer euch im Gepaeck.
Subtil und grandios umgesetzt.

Schaafe mit Kenntinssen in der “Werbekultur” und fluently English speaker duerften dabei vermutlich am ehesten auf ihre Kosten kommen.
Sooo bittersweet:

ad

What does a man, a woman, ice cream, chewing gum, dog food, beer, and a lot of other things have in common?
Commercials.

Watch ADMAN

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 8. May 2019 um 14:21 Uhr

Gnihihi, normalerweise gehts hier auf der Weide ja eher antizyklisch zu, diesmal ist das Dingsi aber absolut Saisontauglich.
Es handelt sich um einen…

(more…)

Freitags-Eyecandy: Twin Islands

geschrieben am 3. May 2019 um 11:53 Uhr

Heut haette ich einen wundervoll animierten Short von der Supinfocom mit bei, Manon Sailly, Lara Cochetel, Raphaël Huot, Christine Jaudoin, Charlotte Sarfati und Fanny Teisson haben da fuer ihre Masterarbeit alles rausgeholt was nur geht, inclusive eine wunderbare Geschichte auf der Metaebene.
Wie huebsch:

tw

Twin Island West and Twin Island East are two sister islands ruled by two Kings, where everyone and everything is submitted to the cult of Symmetry. Accordingly, everything there goes two by two – everything.
But one day, the Queen of Twin Island West gives birth to one unique baby, to the King’s great despair !

Watch Twin Islands

Freitags-Eyecandy: HYPERLIGHT

geschrieben am 19. April 2019 um 11:56 Uhr

Falls ihr mal richtig Lust auf nen SciFi mit opulenten Bildern und einer weirden Story habt haett ich da was fuer euch von Nguyen-Anh Nguyen mit im Gepaeck:

hl

Two elite astronauts wake up in the abyss of space; they return to their stranded ship and discover the surprising reason behind their mission’s catastrophic failure.

Watch HYPERLIGHT

Freitags-Eyecandy: CONTROL

geschrieben am 5. April 2019 um 11:55 Uhr

Ich hab euch heute nen fast ganz stillen 14-Minueter mitgebracht, Alison Becker und Kimmy Gatewood haben da schon heftigen Tobak verfilmt, allerdings frage ich mich bei der Klasse die der Film hat warum er als “Dark Comedy” eingestuft wird…aber seht selbst:

co

Watch CONTROL

Freitags-Eyecandy: XYZ, From Fire And Dust

geschrieben am 29. March 2019 um 11:51 Uhr

Heut hab ich euch mal einen SciFi mitgebracht der es wahrlich in sich hat.
So wie sich das mir darstellt ist es der Aufmacher zu einer Serie, das nimmt dem Dingsi allerings ueberhaupt nix, ausser dass man sehr gespannt auf die Fortsetzung sein darf.
K-Michel Parandi hat das naemlich alles aus dem Genre rausgeholt (Ihr wisst schon, slightly NSFW wegen so Gore und Violence Zeug):

x

From the director of “From the Future With Love”, in the future there is a highly regulated process for “printing” human-like organisms, whom then remain under their owner’s control in perpetuity. These “angels” are incredibly valuable, but the constricted supply gives rise, as always, to a black market. We follow the Noo, a trio of 3 identical angels whom share a hive consciousness, as they attempt to extricate themselves out from under the control of the corrupt police officer whom has illegally created them, and secure official status for their existence.

Watch XYZ, From Fire And Dust fullscreen plz.

Wanna go deeper in?
Klar.

Freitags-Eyecandy: Forglemmegei

geschrieben am 22. March 2019 um 12:02 Uhr

Katarina Lundquist war mir bisher voellig unbekannt im Kurzfilmbereich, das was sie da aber abgeliefert hat zeugt von der tiefen dunklen Seele welche die Norweger nicht zu knapp haben duerften, ich musste mich trotz der knapp ueber 7 Minuten doch fast ein Zaehrchen abdruecken, ein perfektes Kuebler-Ross Modell, bittersweet:

f

Deep in the Norwegian forest, there is an old man, living an orderly and quiet life. Closed off from the rest of the world, he spends his days together with his lifelong friend, a troll.
Together they share an everyday routine, drinking tea andtaking care of each other. One day the troll begins to hint that the time has come for him to leave the comfort of their home.
Not wanting to face the consequences of reality, the man sticks to his routines, maintaining their daily life. One morning, the troll is gone.
Trying to restore balance to his life, the old man leaves his home in search of the troll, only to find himself getting lost in his own mind, entangled in his fears. In his
darkest moment, he realizes that in order to find peace, he needs to accept the fate of his friend.

Watch Forget me not

Freitags-Eyecandy: The Worst Planet on Earth

geschrieben am 15. March 2019 um 11:54 Uhr

Heut habbich mal watt Supercutes mit fuer euch bei, gemacht haben das Teil -jetzt kurz festhalten -Sam Raimi (Evil Dead, Spider-Man trilogy) und Debbie Liebling (South Park, Dodgeball, PEN15)…whooot!
Und ehrlich gesagt finde ich die beiden im Konglomerat als Filmschaffende besonders brillant, ich hab Traenen gelacht:

wp

Trapped in the future after humanity has become extinct, Penny the astronaut attempts to find a way home alongside her new best friend, a useless wizard named Cola.

Watch The Worst Planet on Earth