Archiv für die Kategorie ‘Zeit und Raum’

Freitags-Eyecandy: Memories For Sale

geschrieben am 3. July 2020 um 11:42 Uhr

Heut hab ich fuer euch einen “FuersHerz” Short von Manuel Lopez mit im Gepaeck.
Das Dings ist schon sehr Meta, anfaenglich war ich vom Animationsstil nicht wirklich ueberzeugt…aber ich vermute dass dieser genau den Charme dieser Produktion ausmacht, sehr fein, sehr deep:

ms

„After his alcoholic father’s death, a young man decides to sell the last memory of him – his taxi.“

Watch Memories For Sale

Freitags-Eyecandy: PARADOX

geschrieben am 26. June 2020 um 11:36 Uhr

Huch das hatte ich ja gar nicht aufm Schirm obwohl ich die abgefahrenen ETRs von Rusty Lake schon haeufiger her auf der Weide hatte…und entgangen ist mir dass die auch filmisch schon janz geiles Zeug raushauen (pretentioes detailverliebt…sogar die Tapete gleicht den Grafiken in den Games) was thematisch wunderbar die Daddelreihe ergaenzt.
Sehr edgy, filmisch vorzueglich umgesetzt und die Atmo laesst wirklich keine Wuensche offen, ich bin vollumfaenglich beeindruckt:

pa

Watch PARADOX

Und falls ihr ueber ein mobiles Endgeraet verfuegt und euch das jetzt heiss gemacht hat, hier gibbet das Game fuer Aepfel und hier fuer Androiden.
Aber nicht traurig sein, es gaebe als Zuckerl auch eine downloadbare Version von.
Und allet:
Free, as we like it.

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 24. June 2020 um 15:14 Uhr

Hachz, datt waren noch Zeiten als ich das Teil in meinem Maeppchen hatte, denn ohne dieses Dingsi ging gar nix.

(more…)

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 24. June 2020 um 10:55 Uhr

Huppsi, hoffentlich schleicht sich das nicht ein, das Dingsi heute ist naemlich wieder nicht aus Plaste und Elaste.
Bittesehr hier koemmt es schon:

wh

Und ich bin mir diesmal fast sicher das das einige Mitschaafe kennen.

In eigener Sache:
Ich bin heute mal hier und da kann es zu drastischen Verzoegerungen in der Freigabe der Comments kommen…seht es mir nach, ich habe ueber ein halbes Jar auf diesen Termin warten muessen.

Freitags-Eyecandy: Still Here

geschrieben am 19. June 2020 um 11:50 Uhr

Heute haett ich mal keine lustichen Stopmo-Dingis mit bei sondern ganz harten Tobak in Form einer Kurzdoku von Sean Wang mit bei.
Intense.
Nuff said.

sh

“Still Here” was filmed in Kaohsiung, Taiwan, in the village where my grandmother lived, my mother grew up, and where I spent my childhood summers. Nine years ago, my grandmother moved out of the village. Recently, I discovered that not only did nobody move into my grandmother’s house after she left, but that the entire village had been displaced and decayed for years, except for a few residents who refused to leave. I was curious to find out what their lives were like now that the village was abandoned, and why they decided to stay.

Watch Still Here

Daddeldienstag: Laqueus Escape – Chapter II

geschrieben am 16. June 2020 um 11:37 Uhr

Na wie wunnerbar, Smartcode hat wirklich nachgelegt und den zwoten Teil rausgehauen (hier schrub ich ueber den Ersten), sehr schoen, gefaellt mir.
Also sowohl dass nicht ewig Zeit zwischen den einzelnen Episoden liegt sondern weil das schon sehr smooth gemacht wurde:

Laq

Play Laqueus Escape – Chapter II

Freitags-Eyecandy: CHRONOS

geschrieben am 12. June 2020 um 11:35 Uhr

André Chocron (man kennt ihn vermutlich durch die grandios gute Arbeit am Musikvideo von London Grammar welche Nightcall erfolgreich gecovert haben) ueberzeugt hier mit einem Long-Short, welchen er tollerweise auf 16mm Material und in einem One-Take abgeliefert hat.
Und bei der herausragenden filmerischen Qualitaet tun auch die 25 Minuten gar nicht weh…und Zeitreisedingsis gehen ja eh immer:

ch

The future catches up with the past when two young physicists have a scientific breakthrough one night in a pub, trapping all the patrons of the pub in what seems to be a fatal time spiral.

Watch CHRONOS

Daddeldienstag: Petarimubu

geschrieben am 9. June 2020 um 11:46 Uhr

Das Spielprinzip von Petarimubu duerfte hinlaenglich bekannt sein (stickysticky and the floor is lava), macht aber immer noch Freude wenn es dann so niedlich umgesetzt wird wie bei diesem hier…die Begleitmusik duerft ihr gerne abschalten:

pe

Play Petarimubu

Freitags-Eyecandy: The King of the Island

geschrieben am 5. June 2020 um 11:44 Uhr

War ne schwierige Entscheidung, entweder ein Hardcore Sci-Fi oder das hier.
Ich hab mich fuer das hier entschieden weil man ausser Sex, Gewalt und Aluhutpraeferenz auch mal watt fuers Herz braucht:

ki

A boy’s seafaring father returns, but he isn’t the heroic figure the boy had always imagined. He is someone even better.

Watch The King of the Island , Taschentuecher raus und los

Daddeldienstag: ARKO

geschrieben am 2. June 2020 um 11:49 Uhr

Heut hab ich euch mal einen minimalistischen Puzzler von RawEgg in Unity mit bei, is nich allzu schawoer und auch “nur” mit 20 Levels aktuell am Start, aber um ein weng zu entspannen isses aeusserst angenehm, schon allein der neaten Begleitmusik wegen…es muss ja nicht immer ein verzwickter Brainteaser sein.
Vermutlich wird das fuer Hardcoregamer zu simpel gestrickt sein aber fuer die isses auch nicht gedacht:

ar

Play ARKO