Archiv für die Kategorie ‘Hach’

Lass mal Netzwerken -Er ist wieder da

geschrieben am 12. August 2019 um 11:55 Uhr

Und icke froi mir wie Bolle, lang ists her dass ich ihn lesen durfte, dann war er weg, jetzt zurueck und ich lese und lese und merke gerade wie sehr er gefehlt hat:

pe

Danke Grosser

Freitags-Eyecandy: Negative Space

geschrieben am 2. August 2019 um 11:51 Uhr

Heute haette ich was Hochkaraetiges von Ru Kuwahata und Max Porter mit bei. Hochkaraetig deshalb weil die Jungs 127 ! Awards einkassiert haben und das Teil auf ueber 300 Fetivals gezeigt wurde.
Und das finde ich auch wirklich verdient:

ns

Watch Negative Space

Daddeldienstag: THE WOK

geschrieben am 25. June 2019 um 11:59 Uhr

Hach, eigentlich is das heutige Daddeldings fuer deutlich juengere Schaafe als meinereiner gedacht…aber es is soo niedlich dass ich das unbedingt auf der Weide haben wollte:

tw

The Wok needs to be protected and kept safe. Go on an adventure to keep the Wok safe.

Play THE WOK

Freitags-Eyecandy: The Quintet of the Sunset

geschrieben am 31. May 2019 um 11:56 Uhr

Heute hab ich euch einen wunderbar anruehrenden StopMo-Short von Jie Weng mitgebracht, geht schon ein wenig ans Herz und ist dermassen liebevoll umgesetzt dass das Teil ganz zu Recht den Preis fuer den besten Kurzfilm in Cannes abgestaubt, chapeau, chapeau:

c

What we expect from the relationship with the animals reveals how we want to be treated and respected. The film focuses on the evolution and changes in the human beings’ life from the first-person perspective of an animal.

Watch The Quintet of the Sunset, fullsreen lohnt.

Daddeldienstag: Cowry

geschrieben am 28. May 2019 um 11:54 Uhr

Diesmal hab ich euch mal wieder ein Indie-Dings mitgebracht.
Gemacht hat den Physics-Plattformer Jhelsing, er scheint noch ein komplett unbeschriebenes Blatt zu sein, koemmt aber mal flugs mit sowatt fuer die Ludum Dare 44 Compo mit dem Titel “Charge” umme Ecke und wenn man noch etwas dran feilt koennte es durchaus sein dass man damit noch viel mehr Spass hat:

crz

Play Cowry

Freitags-Eyecandy: Forglemmegei

geschrieben am 22. March 2019 um 12:02 Uhr

Katarina Lundquist war mir bisher voellig unbekannt im Kurzfilmbereich, das was sie da aber abgeliefert hat zeugt von der tiefen dunklen Seele welche die Norweger nicht zu knapp haben duerften, ich musste mich trotz der knapp ueber 7 Minuten doch fast ein Zaehrchen abdruecken, ein perfektes Kuebler-Ross Modell, bittersweet:

f

Deep in the Norwegian forest, there is an old man, living an orderly and quiet life. Closed off from the rest of the world, he spends his days together with his lifelong friend, a troll.
Together they share an everyday routine, drinking tea andtaking care of each other. One day the troll begins to hint that the time has come for him to leave the comfort of their home.
Not wanting to face the consequences of reality, the man sticks to his routines, maintaining their daily life. One morning, the troll is gone.
Trying to restore balance to his life, the old man leaves his home in search of the troll, only to find himself getting lost in his own mind, entangled in his fears. In his
darkest moment, he realizes that in order to find peace, he needs to accept the fate of his friend.

Watch Forget me not

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 14. February 2019 um 18:02 Uhr

Jaja, ick wees et war schawoer aber es is son Dingsi was mich immer unglaublich fasziniert, eines mit…

(more…)

Freitags-Eyecandy: Der Garten der Lüste

geschrieben am 18. January 2019 um 12:05 Uhr

Heute isses mal kein Kurzfilm geworden denn ich hab was entdeckt was mir richtig gut gefaellt und deswegen papp ich das mal am Freitag rein -weil trotzdem Eyecandy.
Pieter van Huystee hat sich an the Garden of Earthly Delights von Hieronymus Bosch (den ich im Allgemeinen zutiefst bewundere) versucht und herausgekommen ist ein wahnwitzig vollgepacktes Interface bei welchem keine Fragen offenbleiben (nuja, eine Vielleicht…was war im Tee?).

bo

Hieronymus Bosch, Der Garten der Lüste

Fair warning: There goes the day.

Freitags-Eyecandy: Lost & Found

geschrieben am 14. December 2018 um 11:59 Uhr

Hach, heut hab ich mal watt fuers Herz mit bei.
Andrew Goldsmith und Bradley Slabe haben da ein wunderbares Stopmo-Dings inszeniert was einen schon etwas rangeht:

lf

Lost & Found is a stop motion short film that tugs at the heartstrings.
A knitted toy dinosaur must completely unravel itself to save the love of its life.

Watch Lost & Found , Taschentuecher raus und los.

Daddeldienstag: Up Left Out

geschrieben am 23. October 2018 um 11:49 Uhr

Diesmal haett ich einen minimalistischen Puzzler von targaciej mit bei, ich hatte schon Einiges von ihm vorgestellt und die Teile sind allesamt so smooth dass ich auch das hier auf der Weide haben will.
”Up Left Out” ist ein mehr oder weniger klassisches Schiebepuzzle mit unglaublich entspannender Atmo und aeusserst fluessig rausgecoded, angenehme Sache:

ul

Play Up Left Out