Archiv für die Kategorie ‘Hirn vergessen!’

Erklaer mir die Welt -cuz I have no clue

geschrieben am 9. May 2016 um 11:16 Uhr

Diesmal annersrum.

hu

(more…)

Alternative zum Aluhuetchen? Bittesehr.

geschrieben am 18. February 2016 um 11:34 Uhr

Guckt mal, hab ich grad gefunden:

hirn

hirn1

Und nein, die Teile sind wirklich kaeuflich erhaeltlich, bei meiner IKEA sind aktuell noch 37 Stueck verfuegbar.
Sonst verschenke ich ja mal gerne mal ne Rolle Alufolie oder aufblasbare Gehirne…aber das ist ja mal ne wunderbare Alternative…fuer die die…ja ihr wisst schon.

Der Beschreibungstext laesst mich allerdings etwas ratlos zurueck:
Regt zu Rollenspielen an, bei denen Kinder soziales Verhalten durch Nachahmen von Erwachsenen und durch Erfinden eigener Rollen entwickeln.

Vermutlich hat der Designer zuviele Tim Burton Filme geguckt…oder eine Tasse Lack gesoffen…oder beides.
Aber wenn ich es mir recht bedenke?
Noch ne Tasse Lack fuer den Designer…da is noch Luft nach oben.

Laeuft bei euch IKEA, laeuft.

Licht am Ende des Tunnels:

geschrieben am 10. December 2015 um 11:45 Uhr

NICHT.
Wenn der vom Vermieter einbestellte Elektriker an der Treppenhausbeleuchtung rumbastelt (ohne den Bewohnern vorher Bescheid zu sagen) ist das ziemlich ploed und lief bei Schaaf auf eine weitere kostenfreie Knochendichtemessung im Treppenhaus raus:

aua

Und dies ist dann auch nicht sonderlich schoen:

dreck
Verschmutztes Treppenhaus, scheinbar waren die Energizer-Batterien bei dem juten Mann aus.

Und nein, ich weiss auch nicht watt datt soll:

whut

Und datt:

toll

Ich lass das mal jetzt so stehen, die sog. “Fachfirma” wird sich freuen.
Janz dolle.
Bestuemmt.

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 12. August 2015 um 11:35 Uhr

Seufz, heute wieder ein Versuch die gaehnende Leere im Web etwas zu kompensieren, klar hab ich euch wieder watt Feines mitgebracht.

Je heisser es wird desto kleiner die Bilder:

wh7

Nee, ist wirklich nicht mit Absicht, es war ums Verrecken einfach kein Groesseres zu kriegen, erfahrene Weideschaafe sollten aber auch mit diesen Problemchen zurechtkommen.
So Business as usual, ok?

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 29. July 2015 um 22:41 Uhr

Und auch weil ich komische Suckits liebe hat der Kram schon ein Plaetzchen auf der Weide verdient, es ist optisch fast so entzueckend wie Stalingrad und zeugt bei der Anwendung von selbstkritischer Abgeklaertheit wie ein lobotomierter Nacktmull sie aufweist, ein Spass fuer Paterre und Balkon, festhalten, es ist tatsaechlich ein…

(more…)

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 29. July 2015 um 11:48 Uhr

Was, ihr seid ja immer noch da?
Erstaunlich.
Nu dann lass ich euch nich darben und hau mal wieder watt zum Raetseln raus…und ja es is rot und ich hasse Rot (versaut mir optisch auch voellig mein Erscheinungsbild hier)…gibbet aber nur in dieser Farbe:

wh7

So.

Erklaer mir die Welt 78

geschrieben am 17. March 2014 um 11:05 Uhr

Heute:
Schawarzmagische Kuenste?
Dann eher Biologie: Potemkinsche Gehirnzellenpraesentation epischen Ausmasses:

za

Im Verlauf des Satzes nochmals in der Wirklichkeit vorbeischauen.
Bitte.

Und nun…

geschrieben am 23. January 2014 um 10:53 Uhr

…siehts jetzt wohl besser aus als eine gepflegte Gartenanlage mit altem Baumbestand und getrimmter Efeuhecke?
Eher nicht, gelle?

bl

bl2

Und da SIE ja hier offentsichtlich auch fleissig mitlesen:
Moege Sie der Blitz beim Scheissen erschlagen…und ihren Stasi-Erfuellungsgehilfen gleich mit.

Erklaer mir die Welt 72

geschrieben am 30. December 2013 um 11:11 Uhr

Heute:
Medizin.
Brain nicht gefunden?
Diagnose:
Sehr wahrscheinlich Morbus RZM (rotierende Zentralmeise).

Mannmannmann, wieder eine paranoide Trulla ausm Vorderhaus mehr (is ja nich so das wir nich schon genuegend haetten, wie z.B. die Frau mit dem Aluhuetchen).
(more…)

Note to myself:

geschrieben am 26. December 2013 um 11:17 Uhr

Merke:
Sensibilitaet ist der falsche Weg mit vom Kunden total verbogenen WP-Interfacen (ja das hab ich auch noch an der Backe) umzugehen.
Einige, ettliche scheissviele Stunden in den Orcus geblasen.
Dem Kunden sein Interface ist naemlich ein gutes Beispiel fuer, wie Kunst durch Irritation und Subversion an ueberkommenen Werten kratzt und so gesellschaftliche Missstaende darzulegen vermag.

compu

Es zeigt sich ein Fuellhorn ungeahnter Empfindungen in mein nach Sinnlichkeit duerstendes Herz, flammende Erregung (WOERGS™) entfachend, es sollte ein Dolch jedem Herzen willkommen sein als suesseste Erloesung von quaelender Askese, das nicht kosten durfte von derart anmutiger Harmonienpracht, schlichtweg eine programmiertechnische Kriegserklaerung gepaart mit einem visuellen Overkill erster Guete.
Fuerwahr, ist mein Schaffen auch ein erbaermliches Lichtlein im Glanze solch allgewaltiger Vollkommenheit.

“Faszinierend, Captain. Es ist nur ein hohles Rohr…ohne jegliche Funktion”.
(Zusatzfrage: Kennt ihr? Ja…welche Folge und warum?)

Kurzum:
Scheissdreck.
Arschkarte.
Plattmachen.
Neu aufsetzen.

Aktuell haette ich gerne leihweise ein extragrosses Brain von Rigel 7.
Hoffentlich loese ich mich nicht in einem Inspirationsvakuum auf.
Holzpflock anyone?