Daddeldienstag: SWIPEZ

geschrieben am 13. September 2016 um 11:01 Uhr

Heut haett ich ein wirklich janz minimalistisches Game von Julienangel in Unity mit bei, is zwar ein Early Access aber ich konnte keine Bugs drin finden…und die Mucke is dermassen smooth, watt will man als Enspannungsdingsi fuer die Pause zwischendrin denn noch wollen:

sw

Its a minimalistic game intented to be super relaxing, without menus, scores, tutorials, move counters, game shops or any other distractions.
This game is in early access. It’s still in development and the current version may be buggy or incomplete. Follow along to watch it as it develops!

Play SWIPEZ

Lieb gemeint

geschrieben am 12. September 2016 um 11:45 Uhr

Is ja prinzipiell okayisch wenn mich die uralte Omaraebin frueh im Bett besucht, aus dem Kopfgefieder ne Muetze macht und auf Kuschelkurs geht.

Aber Geschenke brauchts echt nich fuer, Schackeline…is zwar echt nett aber iss das mal lieber selbst:

whut

Laeuft. NICHT.

geschrieben am 10. September 2016 um 21:42 Uhr

Keine Angst, hoert sich nich so schaluemm an wie es ist.
Oder vielleicht doch.

Ich mach ja in Altenheim, wisster ja schon.

Nun hab ich hier noch ein altes IPad rumfliegen und ich dachte so dass ich das mal mitnehmen koennte…ausgestattet mit ein paar wirklich einfachen Demenz-Apps…weil viel geht da ja nicht und Brettspiele gibbet da ja auch nich.
Dummerweise ist mein Teil wirklich schawoer betagt ist und unter nem IOS 5.1.1. laeuft -da geht naemlich auch nich mehr.

Und da geht das Problem los.
Hab grad nen Tag damit zugebracht zu stoebern und passende Apps zu finden (so kleine Memorys, Schattendingsis oder auch so Zen-Zeug wie Koi Pond).
Und watt soll ich sagen?
Es ist mir gelungen eine, EINE einzige halbwegs zum Laufen zu kriegen.
Is ziemlich maehh mau wie ich finde.

Nun geht sie raus, die Frage aller Fragen:
Any Cracks da draussen auf der Weide welche da nen Plan haben was ich da ueberhaupt draufmachen und zum Laufen krieg?
Ich mein ich kann ja nuesch den aelteren Herrschaaften ein OmNom geben, die ueberfuettern das ja total.

So. Eure Ideen sind gefragt.
Hufringend.

Note to myself:

geschrieben am 9. September 2016 um 21:44 Uhr

Keinesfalls ignorieren dass beim bevorzugten Badepunkt im Fluss urploetzlich keine Stichlinge mehr zu sehen sind.
Und auch zwo Mal drueber nachdenken wie tief der Faulschlamm am Rande ist.
Und wie tief nach drei Schritten.

Endergebnis:
Ein fast bis zur Huefte eingesunkenes Schaaf welches verzweifelt versucht sich aus dem Schlamm welcher bis Mitte Oberschenkel geht sich zu befreien.
Haett ich mal in Treibsand ueben sollen.

Ueber den Geruch ganz zu schweigen.
Haette mal auf die Blubberblasen hoeren sollen.
Und sauber bin ich jetzt auch nich…ein wenig erfrischt…aber voller Schlamm.
Voller stinkendem Schlamm.
Woergs.

Hello Immune-System.
Say hi to ur tiny new friends.

mud

Ich ziehe naechstes Mal dann doch den Weiher mit den Killerseerosen vor.

Freitags-Eyecandy: Infinitude

geschrieben am 9. September 2016 um 11:47 Uhr

Immer noch kein LSD fuers Vorgluehen zum Wochenende im Haus?
Macht ueberhaupt nuescht, Scott Portingale hat da fuer euch schonmal den visuellen und akkustischen Starter fuer:

in

Infinitude is a meditation on the cosmic evolution of matter and energy over time.
Experimental filmmaking techniques such as time-lapse, high-speed, and stop-motion photography were used to photograph handmade props, fluid dynamics, and angular momentum.
Infinitude is a handmade representation of the exponential growth of complexity in the cosmos.

Watch Infinitude

¿ɐɾ ‘ƃunɹǝıdızǝɹ ǝlɐɯıʇdo ɹǝnɟ sǝuoɥdpɐǝɥ ʇsƃuıpǝqunn pun uǝǝɹɔsllnɟ

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 8. September 2016 um 17:30 Uhr

Jo, exactly, das is mal wirklich ein nuetzliches Dingsi und zwar ein…

Zum Rest des Beitrags »

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 7. September 2016 um 11:41 Uhr

Ich hoff mal schawoer dass dieses Dingsi nicht negativ besetzt ist (ausser vielleicht bei mir…aber auch als Loesung zur Neagtiverfahrung vom Schaaf…aber das stehe ich janz tiefenentspannt durch) und praesentiere euch wackeren Schaafen dann mal dieses Dingsi:

wh7

Haett ich das mal frueher jehabt, mir waer viel Leid erspart worden.
Und nun ihr.

Daddeldienstag: Rullo

geschrieben am 6. September 2016 um 11:54 Uhr

Heut hab ich euch mal watt mit Mathe mitgebracht, das Dings ist wirklich wunderhuebsch jemacht, allerdings fuer mein Schaafhirn absolut unbrauchbar weil meine aktuelle Inkarnation derlei mentale Verrenkungen nicht erlaubt:

ru

Play Rullo

Freitags Eyecandy: El Vespre

geschrieben am 2. September 2016 um 11:06 Uhr

Diesmal hab ich euch eine sehr beruehrende Knet-Stopmo-Arbeit von Joan Martín Giménez mitgebracht, kommt voellig ohne gesprochenes Wort aus und ist an Bittersweetness kaum zu ueberbieten, der anfaenglich so duestere Plot kriegt da einen wirklich unerwarteten neaten Twist…und auch wenn das Teil schon aelter ist…very well done:

ev

Watch El Vespre

Na super :(

geschrieben am 1. September 2016 um 11:49 Uhr

Isses dann wohl soweit:

sup

Ham se auch jemerkt das das ne aeusserst knappe Kiste ist.
Mist.
Wird dann wohl auf ne Fruehverrentung rauslaufen.
Als Selbststaendiger.
Hah-Hah.

Muss aber zwo gleiche Vordrucke ausfuellen weil nur drei Aerzte zum Angeben gehen, kann ich nicht machen, meine Aerzteentourage waer ziemlich sauer wenn die nicht auch noch alle mit draufstehen.

Aber watt Dolles hat die Sache auch:

av

Ich darf wieder auf die Avanto (bei der Hitze ein wahrer Glueckstreffer) und mir in 20 Minuten das Gesamtwerk von Scooter nochmals reinziehen.
Als ob man das jemals vergessen koennte.