Freitags-Eyecandy: ROCKETSHIP

geschrieben am 15. April 2016 um 11:25 Uhr

Alfred Thomas Catalfo hat da ein sehr schoene Geschichte in Bilder gepresst, sehr dicht, sehr auf dem Punkt erzaehlt…leider auch ein wenig patriotisch (Virgin Airlines zeigt das Teil weltweit auf Inflights), geht aber trotzdem in dem Format gut:

ro

An unlikely bond is forged between a lonely boy and an elderly man claiming to be a former astronaut. Together, they transform a vintage vacuum cleaner into a rocketship for a surprising journey.

Watch ROCKETSHIP

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 13. April 2016 um 21:37 Uhr

Funzt bei meiner aktuellen schaafschen Untertemperatur bei konstant 31,8 °C (nein, ich bin nicht tot) vermutlich nich, is aber trotzdem ein…

Zum Rest des Beitrags »

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 13. April 2016 um 11:23 Uhr

Jo, Fruehling wirds, hier koemmt der dazu passende Content zum Erraten fuer euch Schlauschaafe:

wh7

Und ihr duerft alle mitraten…echt, ich sags nur mal so…hiermit sind auch die stillen Konsumenten der Weide gemeint, das tut nicht weh…

…ihr duerft euch wirklich trauen.

Daddeldienstag: Evo Explores

geschrieben am 12. April 2016 um 11:32 Uhr

Stampedegames hat sich sehr bemueht Gamemechanics zu klauen wiederzuverwenden, sei es ihnen verziehen denn das Ergebnis ist wirklich sehr schick geworden.
Erinnert mit seiner escheresken Anmutung ein wenig an Monument Valley, macht aber nuescht, spielt sich sehr angenehm:

ev

• In Evo Explores you should trust your eyes. If something looks real – it is real! If you don’t see a problem – there is no problem at all.
• Manipulate impossible surreal structures, explore optical illusions and solve mind blowing puzzles. Every new level will unravel the history of Byte planet and its citizens.
• Evo is a space explorer. Every planet he visits is full of mysteries. But the Byte planet is unique. Regular physical laws don’t work here. Even the gravity is under control of your imagination.

Play Evo Explores

Freitags-Eyecandy: The Life of Death

geschrieben am 8. April 2016 um 11:32 Uhr

Marsha Onderstijn hat da eine sehr schoene handgezeichnete Fabel hinterlassen welche ich hier unbedingt auf der Weide haben moechte:

ld

Fuer sensible Schaafe empfehle ich durchaus ein Paeckchen Taschentuecher bereitzulegen, vielleicht benoetigt ihr die ja.

Watch The Life of Death

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 6. April 2016 um 22:57 Uhr

Juppsi, Treffer, versenkt.

Es ist wirklich das…

Zum Rest des Beitrags »

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn

geschrieben am 6. April 2016 um 11:17 Uhr

Wetter passt, dann nehm ich euch doch heut nochmal mit nach Draussen:

wh7

Koordinaten gibbet diesmal nicht, da muesst ihr jetzt selber durch.
Und irgendwie wollt ich ja heute mal einen “echten” Gewinn (nicht nur virtuelle Zirtonenblaue raushauen)…ok, ok, ich mach ja schon.
Es gaeb also heute ein Dingsi welches sich schon ueber 30 Jahren in meinem Besitz befindet, ein Ding was schon vorher da war und mir immer wirklich tolle Stunden beim laestigen Warten beim Arzt beschert hat.
Ok, es is nuex Grosses aber irgendwie schon…und noch dazu voellig analog und man koennte es sogar ins MRT mit reinnehmen.
Mehr verrat ich grad nich…bin mir aber sicher das es den Gewinner froit.

So?
Here we go?

Daddeldienstag: Rabbit Fable

geschrieben am 5. April 2016 um 11:42 Uhr

AntennariaGames hat da wieder watt im Stile von Samorost rausentwickelt, is ein klassisches Point-N-Click mit einem dicken Hauch von Kunst, sehr smooth gemacht, unglaublich schoen anzusehen…und spielen tut es sich aeusserst angenehm, bittesehr:

rf

Play Rabbit Fable

Freitags-Eyecandy: In Vitro

geschrieben am 1. April 2016 um 12:01 Uhr

Heut schon Drogen rezipiert?
Nicht?
Gut…die braucht ihr vermutlich nach diesem Short auch nicht mehr, koemmt von Supinfocom und ist, nuja…etwas ziemlich trippy:

iv

The amazing story of a foetus in a giant belly. WHUT?

Watch In Vitro..ich empfehle Fullscreen…und danach vermutlich ne Anstaltspackung Downers.

Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

geschrieben am 30. March 2016 um 22:57 Uhr

Juppsi, ick wees, war bloed schwierig und ich weiss es ja auch nich Kinners, es handelt sich wirklich um ein…

Zum Rest des Beitrags »