Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)

Jonoe, ich war mir bis vorgestern auch nicht ueber die Existenz dieses Produktes bewusst und ich vermute das wuerde glatt vebotn werden denn hiebei handelt es sich um…


…Antikratzpfropfen fuer Katzenfuesse:

th7

th71

th711

4 Responses to “Neues Mittwochs-Wasn-Dasn (Aufloesung)”

  1. Waterkantschaaf Says:

    boa ey, schlimmer als ne Zwangsjacke – damit laufen zu lernen richtet doch ne lebenslängliche Zwangsneurose an! Danke an Schaaf, diese Perversionen der kleinbürgerlichen Konsumgesellschaft immer wieder mal vor Augen zu führen – da wär ich jetzt nie darauf gekommen (dass sowas produziert und vermarktet wird). Die arme Katze! Katzen ohne Kratzen = McMurphy nach der Lobotomie (”Einer flog…”)

  2. VoodooSchaaf Says:

    Aber bitte doch (leider) gerne.
    Und es waechst immer nach, diese Dingsis welcher keiner braucht.
    Aber manchmal gibbet auch dolles Zeug auf der Weide.

  3. Herr Ackerbau Says:

    Wäre ich jetzt nicht drauf gekommen. Da wir gelegentlich dem Kater Augentropfen applizieren müssen oder Zecken ziehen, sehe ich aber durchaus den Sinn solcher Dingsis (ansonsten muss man halt zu zweit sein und einer darf nicht so schmerzempfndlich sein).

  4. frater mosses von lobdenberg Says:

    Mal abgesehen von der offensichtlichen Quälerei frage ich mich ja, wie man die Pfoten ohne Fleisch­wunden da reinkriegt. Immerhin, besser als die in manchen Län­dern immer noch verbreitete Katzen­krallen­ampu­ta­tion. Ich möchte jetzt bitte SCHREIEN!! Danke. Kein weiterer Kommentar von mir zur Schaaf­schen Ab­artig­keit der Woche™.

    @Ackerbau: Damals, in den letzten Jahrzehnten des vorigen Jahr­tausends, hatte ich rindslederne, lange Moped­hand­schuhe, die der mächtige Kampf­kater weder mit Krallen noch Zähnen durch­dringen konnte. Auf (Biker-) Floh­märkten könnte man sowas noch finden. Als der Kater nach einigen Jahren gegenseitiger Duldung und zunehmend verlust­reicher Schar­mützel mit den benachbarten Mardern ein paar Häuser weiter zog, lieferte ich die Hand­schuhe nach. Schade, hätte ich Dir sonst geschickt.

Möchtest du dazu määhen?